5.4 C
Rottweil
Dienstag, 18. Februar 2020

Rottweiler Weihnachtsmarkt: Vielfalt unterm Schwarzen Tor

Adventszeit mit langer Einkaufsnacht am 4. Dezember

(Anzeige). Erneut laden Gewerbe- und Handelsverein und Stadt ab dem 28. November zum Rottweiler Advent in die historische Stadt am Neckar.

Die festliche Traufbeleuchtung, der Weihnachtsmarkt und viele Aktionen der Einzelhändler wecken Lust auf den Geschenkekauf für Familie, Freunde und Bekannte. An den Adventssamstagen halten die meisten Geschäfte in der Innenstadt ihre Türen bis 18 Uhr geöffnet. Bei der langen Einkaufsnacht am 4. Dezember besteht gar bis 22 Uhr die Möglichkeit zum ausgieben Shoppen, gemütlichen Flanieren und für intensive Beratungsgespräche.

Turm-Tassen-Turm (1)__kopieRottweils Türme und Tore werden in den kommenden Wochen einmal mehr ins Rampenlicht gerückt. Stadtverwaltung und Gewerbe- und Handelsverein präsentieren den Rottweiler Weihnachtsmarkt in neuem Gewand. Das Schwarze Tor prangt als Schnee verziertes Lebkuchengebäck auf dezent silbrigem Plakatgrund und macht auf die 22. Auflage des Weihnachtsmarktes aufmerksam, den GHV-Vorsitzende Karin Huonker und OB Ralf Broß am Spätnachmittag des 3. Dezember eröffnen. Analog dazu hat Robert Hak den Programmflyer entworfen, der in einer Auflage von 55.000 Stück an die Haushalte in Rottweil und Umgebung verteilt wird und in den Geschäften ausliegt. Ebenfalls neu in diesem Jahr: die Tassen für Kinderpunsch und Glühwein. Sie orientieren sich an den im Sommer entworfenen Liegestühlen und zeigen Hochturm, Kapellenturm, Wasserturm und Schwarzes Tor auf Rot, Blau, Grün und Orange. 6000 Stück der Steingutbecher sollen „schon einen kleinen Vorgeschmack auf 2017 geben, wenn der Testturm eingeweiht wird“, erläuterte der städtische Wirtschaftsförderer André Lomsky bei ihrer Vorstellung.

Zehn Tage lang, bis zum 13. Dezember, bieten Händler aus der Region und Deutschland in der Oberen Hauptstraße Schönes und Praktisches an. Manche sind seit Jahren dabei und profitieren von einer treuen Stammkundschaft. Dazu gehören die Marinesoldaten des Minensuchbootes Rottweil genauso wie der Kenya Shop oder der Thüringer Spezialitätenhändler.

Stadt Rottweil _ 151126-Weihnachtsmarkt-Anzeige-NRWZDoch Weihnachtsmarkt-Macher Hansjörg Mehl gelingt es immer wieder, Neues zu bieten und den Weihnachtsmarkt dadurch interessant zu halten. Glaskunst aus Dänemark etwa ist dieses Jahr zum ersten Mal dabei genau wie kunstvolle Kerzen. Im Lebensmittelbereich finden sich ebenfalls Veränderungen: Dinnete-Stand und Asia-Imbiss erweitern das breit gefächerte Angebot an Süßem wie Herzhaftem – und bieten die ideale Grundlage für Glühwein, Punsch und Grog.

^Beliebtes Angebot für die Kleinen: eine Fahrt im Kinderkarussell.
Beliebt bei den Kleinen: eine Fahrt im Kinderkarussell. Foto: pm

Für die GHV-Vorsitzende Karin Huonker ist der Advent „mit die schönste Zeit im Jahr, wenn auch die arbeitsintensivste“. Dennoch freut sie sich auf die raren Stündchen, in denen sie mit den Enkeln über den Weihnachtsmarkt bummelt, eine duftende Crêpe, einen Kinderpunsch oder eine Fahrt im Karussell spendiert. Auch das wird in diesem Jahr erneut am Fuß der Oberen Hauptstraße seine Runden drehen. Genauso wie die Esel, die am 3., 5., 7., 9. und 12. Dezember, behängt mit gut gefüllten Körben, unterwegs sind.

Kinder wie Erwachsen haben nicht nur ihre Freude an den bunten, heimelig beleuchteten Holzhütten. Die Stadt hat von Neuem ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt: Die Villinger Puppenbühne hat vor dem Alten Rathaus am Kindernachmittag, Mittwoch, 9. Dezember, gleich zwei Auftritte, während Kinder ab sechs Jahren in der KiJu-Kinderwerkstatt an zwei Tagen zum Backen und Basteln geladen sind. Lesefreunde im Grundschulalter führen die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei am Montag, 7. Dezember, durch die Vorweihnachtszeit der Olchis, und zwei Buchhandlungen laden die erwachsenen Bücherfans ebenfalls zu besonderen Aktionen.

Originelle Fotomotive bieten zwei professionelle Stelzenläuferinnen, die am „Tag der Engel“, Samstag, 5. Dezember, auf kostümierte himmlische Gesellschaft warten: Belohnt wird nicht nur das Kostüm; wer es wagt, ein Gedicht oder Lied vorzutragen, kann ebenfalls auf ein Präsent hoffen.

15-10-10_DosMundos+Band_Bild-von-HubertJung
Lieder von Weihnachten, Gott und der Welt: Dos Mundos. Foto: pm

Tags darauf, am 6. Dezember, macht Kathrin Dettinger aus Feckenhausen ihre aktuelle PiaPaul-Kollektion in einer Kindermodenschau lebendig. Musikalische Streifzüge diverser Ensembles durch die Weihnachtszeit, historische Führungen in Stadt und Museen und der traditionelle Nachtwächterrundgang runden die Programmvielfalt ab.

Erstmals dabei in diesem Jahr: Die Dos Mundos, am 13. Dezember „mit Liedern von Weihnachten, Gott und der Welt in verschiedenen Sprachen“, so die Ankündigung.

20151123 XmasBluesNight_1136x1600Wer Besinnung abseits des Vorweihnachtstrubels sucht, wird ebenfalls fündig. So lädt der Posaunenchor am 6. Dezember in die Predigerkirche zum festlichen Konzert, und die Rottweiler Münstesängerknaben führen am 13. Dezember dort das Weihnachtsoratorium auf. Ökumenische Weihnachtsandachten bei Kerzenschein bieten beide Gemeinden jeden Adventssamsamstag um 18 Uhr in der Kapellenkirche. Etwas weltlicher geht es im Zimmertheater bei der „Zauberflöte“, der X-mas Bluesnight in der Markthalle oder beim „Jazz im Refektorium“ zu. So kann sich jeder nach seiner Fasson auf das Geburtsfest Jesu’ vorbereiten.

 

Mehr auf NRWZ.de