Rundum gelungenes Jubiläums-Feuerwehrfest in Dunningen

DUNNINGEN (pm) – Die Feuerwehr Einsatzabteilung Dunningen veranstaltete am vergangenen Wochenende ihr traditionelles Frühlingsfest zum 30. Mal, im zum Festzelt umfunktionierten Gerätehaus.

Der Festbetrieb begann am Samstag um 17:30 Uhr, am Abend feierten Einheimische, befreundete Feuerwehren und Gäste aus Nah und Fern die „Fire-Fighter-Party“. Die junge Cover-Band Band „Broken Silence“ sorgte bis tief in die Nacht mit ausgewählten Songs für Party und gute Laune unter den zahlreichen Festbesuchern.

Am Sonntagmorgen eröffnete auch in diesem Jahr  die „Festtagsmusik“ des Musikvereins Dunningen den Festreigen zum traditionellen Frühschoppen, welcher von zahlreichen Einheimischen, wie auch Feuerwehren aus der Nachbarschaft besucht war. Zum Mittagessen konnten im vollbesetzten Festzelt auch zahlreiche Bewohner des Altenheimes „St. Veronika“ begrüßt werden, welche ein paar gesellige Stunden verbringen durften.

Nachmittags öffnete das „Florians-Cafe“, das mit einem reichhaltigen Kuchen- und Tortenbuffet sowie diversen Kaffee-Spezialitäten aufwartete. Die Jugendfeuerwehr beteiligte sich erstmalig mit einem Waffelstand am Festbetrieb. Die Nachwuchsfeuerwehrler meisterten im strömenden Regen mit Feuereifer eine Schauübung, und für die Kleinsten stand die Springburg der Schreinerinnung bereit.

Am Sonntagabend fanden sich trotz des widrigen Wetters noch zahlreiche Besucher zum Festausklang im Festzelt ein, so dass von einem rundum gelungen kleinen Jubiläum gesprochen werden kann.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de