Die Vorbereitungen für den Einbau einer Ladestation für Elektroautos laufen. Foto: him

SCHRAMBERG  (him) –  Die Fun­da­men­te sind vor­brei­tet, es kann nur noch Tage dau­ern, dann hat Schram­berg sei­ne ers­te öffent­li­che E-Tank­stel­le.

Die Stadt­wer­ke las­sen gera­de die seit eini­gen Mona­ten geplan­te Tank­stel­le für E-Mobi­le instal­lie­ren. Spe­zia­lis­ten für Elek­tro­in­stal­la­ti­on haben dazu  einen Gra­ben von der Piz­ze­ria „Roma“ zu den bei­den Behin­der­ten­park­plät­zen beim Rat­haus gezo­gen. Hier soll die neue Lade­sta­ti­on für Elek­tro­au­tos ab Mitt­woch schon bereit ste­hen.

In Betrieb genom­men wird sie am Mitt­woch um 15 Uhr“, so der tech­ni­sche Lei­ter der Stadt­wer­ke, Chris­toph Huber, auf Nach­fra­ge der NRWZ. Aller­dings müs­se dabei auch das Wet­ter mit­spie­len, baut Stadt­werke­chef Peter Kälb­le ein wenig vor.