Schramberg: Wer wurde beklaut?

SCHRAMBERG (pz) – Am Sams­tag­mor­gen, gegen 6 Uhr, mel­de­te ein auf­merk­sa­mer Zeu­ge bei der Poli­zei eine ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mung. Der Zeu­ge hat­te beob­ach­tet, wie sich zwei Per­so­nen an Fahr­zeu­gen zu schaf­fen mach­ten. Eine Poli­zei­strei­fe hat die bei­den Ver­däch­ti­gen auch dort noch ange­trof­fen.

Einer führ­te im Ruck­sack ein Navi­ga­ti­ons­ge­rät „Tom­Tom” samt Lade­ka­bel mit, das er angeb­lich an einer Bus­hal­te­stel­le gefun­den hat­te. Einer Straf­tat konn­te das Gerät jedoch nicht zuge­ord­net wer­den. Auch haben die beam­ten kein Auto ent­deckt, das auf­ge­bro­chen wor­den war. Das Navi­ga­ti­ons­ge­rät hat die Poli­zei sicher­ge­stellt und die bei­den betrun­ke­nen Leu­te wie­der ent­las­sen. Die Ermitt­lun­gen wegen Ver­dachts des Dieb­stahls dau­ern an.