SCHRAMBERG (pz) – Wegen nicht ange­pass­ter Geschwin­dig­keit ist am Diens­tag ein 20-jäh­ri­ger Auto­fah­rer mit sei­nem Wagen in der Glas­bach­kur­ve gegen die Mit­tel­schutz­plan­ke geprallt. Bei der Kol­li­si­on wur­de er nicht ver­letzt.

Am Auto ent­stand Sach­scha­den von etwa 10.000 Euro. Die Kos­ten für die Instand­set­zung der Leit­plan­ke wer­den auf etwa 200 Euro geschätzt. Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me und bis zur Ber­gung des Fahr­zeugs wur­de der Stra­ßen­ver­kehr an der Unfall­stel­le vor­bei gelei­tet. Die Poli­zei­be­am­ten des Poli­zei­re­viers Schram­berg ver­warn­ten den Unfall­ver­ur­sa­cher gebüh­ren­pflich­tig.