Mächtig Rauch macht die „Feuerwehrabteilung Tal“ mit Michael Wald und Matthias Pflumm. Fotos: him/rem/RL

SCHRAMBERG (him) – Bei win­di­gem und etwas nie­se­li­gem Wet­ter haben sich am Fas­nets­mon­tag wie­der etwa 20.000 Besu­cher am Kir­chen­bach in Schram­berg ver­sam­melt, um die legen­dä­re „Bach-na-Fahrt“ zu erleben.

Unter den Gäs­ten waren auch Minis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann mit sei­ner Frau Ger­lin­de, der Uni­ons­frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Vol­ker Kau­der aus dem Bun­des­tag gehört zu den Dau­er­gäs­ten. Aus dem Land­tag gekom­men waren der SPD-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Schmie­del, die Abge­ord­ne­ten Rita Hal­ler-Heid und Ste­fan Teu­fel. Auch Land­rat Wolf-Rüdi­ger Michel war bei der 80.sten Da Bach-Na-Fahrt dabei.

In gut 40 toll deko­rier­ten Zubern stürz­ten sich die wage­mu­ti­gen Zuber­ka­pi­tä­ne und Kapi­tä­nin­nen in die in die­sem Jahr recht wil­den Flu­ten der Schiltach. Wegen des hohen Was­ser­stan­des gin­gen etli­che Zuber schon bald nach dem Start in die Brü­che und die Besat­zun­gen mach­ten sich zu Fuß oder schwim­mend auf den Weg da Bach na.
Mit ihren Zubern kari­kier­ten die Bach-na-Fah­rer loka­le Ereig­nis­se in Schram­berg wie den geschei­ter­ten Ver­kauf des ehe­ma­li­gen Kran­ken­hau­ses an einen Schwei­zer Inves­tor oder den Neu­bau des „badschnass“-Hallenbads auf dem Sulgen.

Sie nah­men aber auch his­to­ri­sche Ereig­nis­se wie 40 Jah­re Euro­pa­park, 500 Jah­re Rein­heits­ge­bot beim Bier oder 150 Jah­re Wil­helm Busch auf die Schip­pe. Ste­fan Raabs Aus­stieg beim Fern­se­hen, Hele­ne Fischer und die geschmier­ten Fuß­ball­funk­tio­nä­re waren wei­te­re Zuber­the­men. Mit „Lafer, Lich­ter, lecker –schlech­te Gerich­te schön gekocht“ par­odier­ten zwei ande­re Zuber­ka­pi­tä­ne die Koch­shows im Fernsehen.

Marco Herrmann und Dominik Weißer betrauern das Ende von Stefan Raabs TV Total. Foto: him
Mar­co Herr­mann und Domi­nik Wei­ßer betrau­ern das Ende von Ste­fan Raabs TV Total. Foto: him

Ein der spek­ta­ku­lärs­ten Ken­ter­sze­nen zeig­ten Tobi­as Pfund­stein und Peter Böcke­ler: Zunächst bret­tern sie im gewagt kur­zen Stretch­kleid mit ihrem Man­ta den Roß­gum­pen nab.

Tobias Pfundstein und Peter Böckeler brettern im gewagt kurzen Stretchkleid mit ihrem Manta den Roßgumpen nab. Foto: him
Tobi­as Pfund­stein und Peter Böcke­ler bret­tern im gewagt kur­zen Stretch­kleid mit ihrem Man­ta den Roß­gum­pen nab. Foto: him

Doch dann über­schla­gen sich die Ereignisse:

Immer mal wie­der las­sen die Kanal­fah­rern auch Gäs­te mit in den Zuber, so in die­sem Jahr den evan­ge­li­schen Stadt­pfar­rer Micha­el Jonas, als Glöck­ner von Not­re Dame“. Zunft­meis­ter Micha­el Mel­vin woll­te auch die­ses Jahr mit OB Tho­mas Her­zog einen pro­mi­nen­ten Schiffs­jun­gen an Bord neh­men. Doch dann muss­te Her­zog sei­nen Gast­ge­ber­pflich­ten nach­kom­men und Minis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann und sei­ne Frau Ger­lin­de auf die Ehren­tri­bü­ne am Roß­gum­pen beglei­ten. Die bei­den hat­ten sicht­lich Spaß und rie­fen flei­ßig „Kanal – voll“, „Furz – tro­cke“ oder eben auch „Batsch-nass“.

Hatten ihren Spaß bei der Bach-na Fahrt. Winfried und Gerlinde Kretschmann. Foto: him
Hat­ten ihren Spaß bei der Bach-na Fahrt. Win­fried und Ger­lin­de Kret­sch­mann. Foto: him