SCHRAMBERG (pm) ‑Nach­dem die  Kol­pings­fa­mi­lie Schram­berg im letz­ten Jahr ihre jahr­zehn­te­lang erfolg­rei­che Alt­pa­pier­samm­lung been­det hat, heißt es die­ses Jahr „bringt uns eure Schu­he!“

Wahr­schein­lich jeder kennt den Blick in den Schuh­schrank und den anschlie­ßen­den Gedan­ken: „Hmm, wann hab ich die Tre­ter zuletzt ange­habt?“ Die Kol­pings­fa­mi­lie Schram­berg kann da Hil­fe bei der nach­hal­ti­gen Ent­sor­gung anbie­ten, heißt es in einer pres­se­mit­tei­lung.

Die­se nimmt näm­lich an der bun­des­wei­ten Schuh­ak­ti­on „Mein Schuh tut gut!“ teil und rich­tet dazu am 10. Dezem­ber par­al­lel zum Weih­nachts­markt von 10 Uhr bis 18 Uhr eine Annah­me­stel­le im Mari­en­heim ein.

Gesam­melt wer­den dabei aus­schließ­lich Schuh­paa­re, die NICHT kaputt sind. Mit den gesam­mel­ten Schu­hen wird ein guter Zweck ver­folgt. So wer­den die­se, egal ob San­da­len oder Win­ter­stie­fel, in die pas­sen­den Erd­re­gio­nen ver­schickt. In den Regio­nen exis­tie­ren kei­ne Schuh­her­stel­ler. Es wird also kei­ne Lebens­grund­la­ge ent­zo­gen.

Um nicht aus­schließ­lich etwas abge­ben zu kön­nen, son­dern auch wie­der etwas mit­neh­men zu kön­nen, fin­det zeit­gleich der Bücher­floh­markt der Kol­pings­fa­mi­lie statt. Bücher­wür­mer, Spar­füch­se und „Stö­be­rer“ kom­men somit eben­so auf ihre Kos­ten. Wie gewohnt besteht wie­der rie­si­ge Aus­wahl aus Altem und Neu­em. Auch hier kommt der Erlös einem guten Zweck zugu­te.