ROTTWEIL (pm) – Oberbürgermeister Ralf Broß hat im Rahmen einer Feierstunde im Alten Rathaus gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied des DRK Ortsvereins Rottweil, Matthias Sigrist, treue Blutspenderinnen und Blutspender ausgezeichnet. Für 100-maliges Blutspenden geehrt wurden Thomas Decker, Erhard Hengsteler und Joachim Wucher.

Oberbürgermeister Broß betonte, dass Blut nicht synthetisch nachgebildet oder durch einen anderen Stoff ersetzt werden könne. „Blut ist also einzigartig und aus diesem Grund kann das DRK auf Blutspenden nicht verzichten“. Weiter wies er auf die Problematik hin: „Unsere Gesellschaft wird älter! Wenn es immer weniger junge Menschen und immer mehr ältere Menschen gibt, dann werden immer weniger Menschen zur Verfügung stehen, die Blut spenden, gleichzeitig werden aber mehr Menschen voraussichtlich operiert werden müssen, die wiederum Blut brauchen.

Daraus lässt sich deutlich erkennen, dass unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren dringend darauf reagieren muss.“ Er informierte auch, dass 5-6 Prozent der deutschen Bevölkerung regelmäßig Blut spenden müsste, um den kompletten Bedarf zu decken. Leider wären es aber derzeit nur 3-4 Prozent. Es sei deshalb sehr wichtig, auch Freunde und Bekannte zur Blutspende zu animieren und selber regelmäßig weiter zu spenden.

Allein in der Rottweiler Kernstadt wurden 32 Menschen für regelmäßige Blutspenden ausgezeichnet. In den Ortsteilen werden die Ehrungen eigens durchgeführt. Insgesamt sind es in Rottweil mit den Ortsteilen 58 Personen, die in diesem Jahr für ihre Blutspende geehrt werden.

Broß dankte allen Spenderinnen und Spendern für ihre vielzähligen Blutspenden, sein Dank galt aber auch dem DRK Ortsverein mit seinen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die in ihrer Freizeit diese Blutspendenaktionen in Rottweil ermöglichen. OB Broß überreichte den Geehrten Urkunden und einen Aquasolgutschein der Stadt als zusätzliche Anerkennung. Matthias Sigrist überreichte die Ehrennadel des DRK.

Die Ehrennadel in Gold für zehnmaliges Blutspenden erhielten Theodor Aiple, Carina Bihler, Ralf Broß, Mira Decker, Dominik Diemer, Sebastian Dreher, Stefanie Fischer, Tobias Grötzinger, Monika Hugger, Petra Karnowka, Brigitte Maute, Stefan Raible, Claudia Schäfer, Pascal Schneider, Patrick Schneider, Patricia Schwenke, Birgit Wilsch, Jonas Wolf.

Ehrennadeln in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl „25“ gingen an Angela Geßler, Klaus Günthner, Jürgen Kunzelmann und Ilse Schmieder.

Die Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und der eingravierten Spendenzahl „50“ wurde Barbara Bien, Rudi Henrich, Martin Reible, Rainer Sauter, Marc Schinzel und Eugen Seemann überreicht.

Manfred Pilawa erhielt die goldene Ehrennadel mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl „75“.

Mit der goldenen Ehrennadel mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl „100“ wurden Thomas Decker, Erhard Hengsteler und Joachim Wucher ausgezeichnet.

 

 

-->