SCHRAMBERG, 17. Okto­ber (him) – Ein Team des SWR-Fern­se­hens hat am Frei­tag­nach­mit­tag in der Werk­statt von Rapha­el Much im Gewer­be­park Majo­li­ka gedreht. Much pro­du­ziert in sei­ner klei­nen Holz­werk­statt exklu­si­ve Fahr­rad­rah­men aus Holz mit einer von ihm ent­wi­ckel­ten Tech­nik. Spä­ter haben die Fern­seh­leu­te Rapha­el Much und sei­nen Bru­der Manu­el im Wald beim Moun­tain-biken mit den Holz­rä­dern gefilmt.

Mit sei­ner Geschäfts­idee und sei­ner Fir­ma Lum­ber Jack oder genau­er „LJ Bicy­cles, hand craf­ted woo­den bicy­cles‘ hat Rapha­el Much kürz­lich einen ers­ten Preis beim Regio­nal­wett­be­werb für Unter­neh­mens­grün­der gewon­nen Beim „Ele­va­tor Pitch“ in Nie­dere­schach über­zeug­te er die Fach­ju­ry und etwa 80 Zuhö­rer von sei­ner Geschäfts­idee und wird im kom­men­den Jahr beim Lan­des­fi­na­le dabei sein.
Den Bericht über den jun­gen Schram­ber­ger Fahr­rad­bau­er zeigt die Lan­des­schau vor­aus­sicht­lich am kom­men­den Mitt­woch­abend.