Verena Föttinger. Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Der Kreis­ver­band Rott­weil der Öko­lo­gisch-Demo­kra­ti­schen Par­tei / Fami­lie und Umwelt (ÖDP) ist laut Pres­se­mit­tei­lung am Sams­tag, den 9. Sep­tem­ber von 8.30 Uhr bis  12.30 Uhr  mit einem Info­stand am Schram­ber­ger Wochen­markt ver­tre­ten.

Es wer­den wie bei der gro­ßen bun­des­wei­ten Akti­on vor ein paar Wochen noch ein­mal Unter­schrif­ten gegen das Unkraut­ver­nich­tungs­mit­tel Gly­pho­sat gesam­melt. Im Som­mer hat das in Schram­berg kei­ne Orga­ni­sa­ti­on gemacht. Im Herbst 2017 soll der Bun­des­tag über die Ver­wen­dung von die­sem ver­mut­lich krebs­för­dern­den Spritz­mit­tel für die nächs­ten zehn Jah­re bis 15 Jah­re ent­schie­den wer­den.

Ziel ist, die Unter­schrif­ten­zahl euro­pa­weit von bis­her gut 1,3 Mil­lio­nen auf 1,5 Mil­lio­nen zu erhö­hen. Unse­re ÖDP-Direkt­kan­di­da­tin Vere­na Föt­tin­ger im Bun­des­tags­wahl­kreis RW-TUT steht zusätz­lich allen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu Fra­gen Rede und Ant­wort.