Venezianische Scharade im Rathaus Dietingen

DIETINGEN (pm) – Ein Hauch eines venezianischen Rätsels bot sich den Narren aus den Ortsteilen der Gemeinde Dietingen, als sie am Schmotzigen Donnerstag das Rathaus in Dietingen stürmten. Den verblüfften Narren wurde erklärt, dass ein Kollege aus Venedig die Vertretung über die Fastnacht macht, denn das Mitarbeiterteam um Bürgermeister Frank Scholz hatte sich mit feinen venezianischen Masken geheimnisvoll umhüllt.

Die Dietinger Bären, Hexen und Weißnarren, Irslinger Mockele und Böhringer Hexen, trafen sich auf dem Rathausvorplatz und verbündeten sich gemeinsam, um Bürgermeister Frank Scholz für die Zeit der närrischen Tage aus dem Amt zu heben. Gut gestärkt mit Butterbrezeln und dem ein oder anderen Gläschen Sekt ließen sich die Narren dabei schnell besänftigen. Schließlich ergriffen sie die Schlüsselgewalt über das Rathaus und kündigten für die kommenden Tage eine neue Obrigkeit an. Sie läuteten damit die heiße Phase der fünften Jahres-zeit in der Gemeinde Dietingen ein.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de