Viviane Hagner und Rudolf Meister spielen im Sonnensaal

Viviane Hagner. Foto: Timm Kölln

ROTTWEIL (pm) – Wer noch ein Geschenk für Weih­nach­ten sucht, der kann sei­ne Liebs­ten zum Start ins neue Jahr mit einem Kon­zert­er­leb­nis in Rott­weil über­ra­schen: Die Star­gei­ge­rin Vivia­ne Hagner und der Pia­nist Rudolf Meis­ter laden am Sonn­tag, 24. Janu­ar 2016, um 17 Uhr zu einem beson­de­ren Erleb­nis in den Son­nen­saal des Kapu­zi­ners ein. Der Vor­ver­kauf läuft.

Die deut­sche Star­gei­ge­rin Vivia­ne Hagner ist erst­mals in Rott­weil zu hören, zusam­men mit dem Pia­nis­ten Rudolf Meis­ter mit einem klas­sisch-roman­ti­schen Rezi­tal­pro­gramm. Im Son­nen­saal des Kapu­zi­ners wer­den Vivia­ne Hagner und Rudolf Meis­ter Wer­ke von Béla Bar­tók, Franz Schu­bert, Clau­de Debus­sy und César Franck prä­sen­tie­ren. Vivia­ne Hagner und Rudolf Meis­ter in Rott­weil zu hören, ist ein abso­lu­tes musi­ka­li­sches High­light im Rah­men der Drei­klang-Kon­zer­te.

Vivia­ne Hagner ist seit ihrem Debut als Drei­zehn­jäh­ri­ge mit dem Isra­el Phil­har­mo­nic Orches­tra unter Zubin Meh­ta bei den gro­ßen Orches­tern der Welt zu Gast. 2007 kam ihre ers­te Solo-CD mit Wer­ken von Bar­tók, Hart­mann und Bach her­aus (Alt­a­ra). Vivia­ne Hagner enga­giert sich auch für die Ver­mitt­lung klas­si­scher Musik an Zuhö­rer von ganz jung bis alt, denen ein Kon­zert­be­such sonst nur schwer mög­lich oder unvor­stell­bar ist.

Zusam­men mit Vivia­ne Hagner spielt der Pia­nist Rudolf Meis­ter. Er trat welt­weit als Solist mit mehr als 30 Orches­tern auf sowie als Kam­mer­mu­si­ker mit berühm­ten Part­nern wie Isa­bel­le van Keu­len, Ulf Hoel­scher oder Wan­da Wil­ko­mirs­ka. Dabei führ­ten ihn sei­ne Tour­ne­en in bekann­te Säle auf der gan­zen Welt. Neben­bei ent­stan­den zahl­rei­che CD-Ein­spie­lun­gen, unter ande­rem in Zusam­men­ar­beit mit der Deut­schen Gram­mo­phon Gesell­schaft und Toshi­ba EMI.

Kar­ten sind in der Tou­rist- Infor­ma­ti­on Infor­ma­ti­on Rott­weil, Tele­fon 0741/494–280, und bei allen ande­ren Vor­ver­kaufs­stel­len der Regi­on erhält­lich. Für Kin­der und Jugend­li­che unter 18 Jah­ren ist der Ein­tritt frei. Platz­kar­ten müs­sen trotz­dem reser­viert wer­den. Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm gibt es im Kul­tur­amt der Stadt Rott­weil, Tele­fon 0741/494–219, oder unter www.dreiklang-konzerte.de.