Wohnungseinbruch auf dem Hegneberg

ROTTWEIL (pz) Bei einem Woh­nungs­ein­bruch auf dem Heg­ne­berg am Mitt­woch, drang der unbe­kann­te Täter nach ers­ten Ermitt­lun­gen über die frei zugäng­li­che Tief­ga­ra­ge oder den offe­nen Haus­ein­gang in das Trep­pen­haus eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in der Über­lin­ger Stra­ße ein und brach mit Gewalt eine Woh­nungs­tür im ers­ten Ober­ge­schoss auf.

Aus der Woh­nung, die gegen 11.30 Uhr von den Bewoh­nern ver­las­sen wur­de, ent­wen­de­te der Täter Schmuck, Bar­geld und einen roten Trol­ley. Eine nach der Tatent­de­ckung ein­ge­lei­te­te Fahn­dung blieb ergeb­nis­los. Das Poli­zei­re­vier Rott­weil über­nahm die Ermitt­lun­gen und wur­de bei der Spu­ren­si­che­rung von der Kri­mi­nal­po­li­zei­di­rek­ti­on Rott­weil unter­stützt.