Dirk Caroli: OB Kandidat Nummer drei für Schramberg

SCHRAMBERG – Seine Bewerbungsunterlagen für die Oberbürgermeisterwahl am 7. Juli abgegeben hat am Montag der  46-jährige Finanzfachwirt Dirk Caroli aus Villingen-Schwenningen.

Caroli berichtet, er sei von Vertretern aus zwei Gemeinderatsfraktionen angesprochen und zu einer Bewerbung aufgefordert worden. Er werde aber als parteiunabhängiger Kandidat antreten. Caroli ist im Schwarzwald-Baar-Kreis stellvertretender FDP-Vorsitzender und  ebenfalls stellvertretender Fraktionsvorsitzender der dreiköpfigen FDP-Gemeinderatsfraktion im bisherigen Gemeinderat  von Villingen-Schwenningen.

Gewählt worden war er 2014 allerdings noch über die AfD-Liste, die damals noch eurokritisch eingestellt war. Weil Caroli die Entwicklung der Partei nach Rechtsaußen nicht mitmachen wollte, war er 2015 aus der AfD ausgetreten und hat sich einige Zeit später der FDP angeschlossen.

Ein ausführliches Porträt des dritten Schramberger OB-Kandidaten folgt noch an dieser Stelle.

 

 

-->

Mehr auf NRWZ.de