ROTTWEIL – Am Diens­tag­mor­gen, gegen 8 Uhr, hat eine 59 Jah­re alte Mer­ce­des-Fah­re­rin auf der B27 (Orts­um­ge­hung Rott­weil) einen Auf­fahr­un­fall verursacht.

Sie befuhr mit ihrem Wagen die B 27 aus  Rich­tung Obern­dor­fer Stra­ße in Fahrt­rich­tung Dun­nin­gen. Kurz vor dem Kreis­ver­kehr zur B 27 sah sie nicht, dass ein ihr vorraus­fah­ren­der  Audi ver­kehrs­be­dingt abbrems­te und fuhr die­sem inss Heck. Die 32-
jäh­ri­ge Fah­re­rin des Audis wur­de dabei leicht ver­letzt. An den
bei­den Autos ent­stand ein Scha­den in Höhe von min­des­tens 10.000 Euro.