HEILIGENBRONN(pz) – Am Frei­tag­abend, um 19.40 Uhr, ist es auf der Land­stra­ße 419 von Schram­berg in Rich­tung Hei­li­gen­bronn zu einem Ver­kehrs­un­fall gekom­men. Der 39-jäh­ri­ge Fah­rer eines Opels ließ sich von sei­ner Bei­fah­re­rin vom Fahr­ge­sche­hen ablen­ken, so dass er die Kon­trol­le über sei­nen Wagen ver­lor.

Der kam ins Schleu­dern und fuhr in ein Mais­feld. Hier über­schlug sich der Wagen und kam dem Dach zum Still­stand. Bei­de Insas­sen hat­ten Glück, sie blie­ben unver­letzt.

Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me stell­ten die Poli­zei­be­am­ten bei dem 39-Jäh­ri­gen Alko­hol­ge­ruch fest. Eine Atem­al­ko­hol­ana­ly­se ergab fast zwei Pro­mil­le. Dem  Mann wur­de im Kran­ken­haus Blut abge­nom­men und der Füh­rer­schein In Ver­wah­rung genom­men. Ins­ge­samt ent­stand ein Sach­scha­den von etwa 1700 Euro.