DUNNINGEN (pz) – Ein 79-jäh­ri­ger Fiat-Fah­rer hat am Mitt­woch, gegen 16.30 Uhr, beim Links­ab­bie­gen auf der Bun­des­stra­ße einen Ford über­se­hen. Der 79-Jäh­ri­ge befuhr auf die Bun­des­stra­ße von Schram­berg in Rich­tung Rott­weil.

Neben ihm saß sei­ne 74-jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin. An der Aus­fahrt Dun­nin­gen-Mit­te ord­ne­te er sich links ein, über­sah jedoch beim Abbie­ge­vor­gang einen ent­ge­gen­kom­men­den Fiat. Der 69-jäh­ri­ge Fiat-Fah­rer ver­such­te noch aus­zu­wei­chen. Selbst eine Voll­brem­sung des 69-Jäh­ri­gen konn­te den Zusam­men­prall mit dem Ford nicht mehr ver­hin­dern.

Bei­de Insas­sen des Fords kamen auf­grund ihrer Ver­let­zun­gen mit Ret­tungs­wa­gen in das Kran­ken­haus Rott­weil. Der Ford war nicht mehr fahr­be­reit und muss­te abge­schleppt wer­den. Der Gesamtsach­scha­den beträgt etwa 7500 Euro.