22-Jährigen in der Engelgasse niedergeschlagen und ausgeraubt

Symbol-Foto: him

ROTTWEIL – Zwei derzeit noch unbekannte Männer haben kurz
vor 4 Uhr am frühen Morgen des Sonntags einen 22-Jährigen in der  Rottweiler Engelgasse geschlagen und diesen dann ausgeraubt. Der 22-Jährige hatte kurz zuvor an einem Geldautomaten in einem Bankgebäude in der Hauptstraße Geld abgehoben.

Nach Verlassen des Bankgebäudes gesellten sich zwei ihm unbekannte junge Männer zu dem 22-Jährigen und verwickelten den jungen Mann in ein Gespräch. Die Unbekannten, beide
etwa 20 Jahre alt, möglicherweise russischer Herkunft, einer davon groß und muskulös, nannte sich Max oder Markus, der andere groß und kräftig bis dick mit Brille und Mütze, nannte sich Ali, begleiteten den 22-Jährigen bis zur Engelgasse.

Dort schlug der muskulöse Täter plötzlich auf den 22-Jährigen ein und brachte ihn zu Boden. Anschließend griff der dickere der beiden Unbekannten dem 22-Jährigen in die Hosentaschen und entwendete den Geldbeutel mit etwa 500 Euro Bargeld und zwei vom 22-Jährigen mitgeführte Handys. Mit ihrer Beute flüchteten die beiden etwa 20-jährigen Täter zu Fuß in unbekannte
Richtung.

Die Polizei Rottweil (0741 477-0) ermittelt nun wegen eines
Raubdeliktes und bittet um sachdienliche Hinweise zu den beiden flüchtigen Tätern.