Aichhalden: Alkoholisierter Fahrer fährt gegen Leitplanke

Aufgrund seiner Alkoholisierung ist am Sonntagmorgen um 5.09 Uhr ein Autofahrer auf der Kreisstraße zwischen Aichhalden und Sulgen von der Straße abgekommen und gegen die Leitplanke gefahren. Hierüber informiert die Polizei.

Der 41-jährige Fahrer wendete nach dem Unfall und fuhr davon ohne den beträchtlichen Schaden zu melden. Eine vorbeifahrende Autofahrerin meldete den Vorgang der Polizei und verfolgte den flüchtigen Skoda, bis dieser von der Polizei gestellt wurde. Der betrunkene Fahrer begleitete die Beamten freiwillig zur Blutabnahme und gab seinen Führerschein ab. Der durch ihn verursachte Schaden an Leitplanke und Auto wird auf rund 9800 Euro geschätzt.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de