Aichhalden: Auf Kreisstraße gegen Schutzplanke gefahren und abgehauen

Polizei sucht nach Zeugen

Symbolfoto: him

Nach einer Unfall­flucht im Zeit­raum vom Sams­tag, gegen 17 Uhr, bis Sonn­tag, gegen 19 Uhr, auf der Kreis­stra­ße 5531, zwi­schen Aich­hal­den und Röten­berg, sucht die Poli­zei Schram­berg drin­gend nach Zeu­gen.

Der unbe­kann­te Fahr­zeug­füh­rer war auf der Kreis­stra­ße von Aich­hal­den in Rich­tung Röten­berg unter­wegs und kam wohl auf­grund von nicht ange­pass­ter Geschwin­dig­keit in einer schar­fen Links­kur­ve nach rechts von der Fahr­bahn ab. Hier prall­te das Fahr­zeug dar­auf­hin mit der dor­ti­gen Schutz­plan­ke und schlit­ter­te bis zur angren­zen­den Wie­se wei­ter.

Obwohl der Fah­rer des Wagens einen nicht uner­heb­li­chen Sach­scha­den in Höhe von min­des­tens 1000 Euro ver­ur­sach­te mach­te er sich „vom Acker”. An dem Ver­ur­sach­er­fahr­zeug dürf­te eben­so ein Scha­den durch den Zusam­men­stoß mit der Schutz­plan­ke ent­stan­den sein.

Das Poli­zei­re­vier Schram­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se zu dem Unfall­flüch­ti­gen und / oder dem Unfall­fahr­zeug. Zeu­gen wer­den gebe­ten sich unter der Ruf­num­mer 07422–2701-0 zu mel­den.