Symbolfoto: him

Am Frei­tag­mit­tag ist in der Sul­ge­ner Stra­ße ein Toyo­ta von hin­ten auf einen VW gefah­ren. Dabei ent­stand Sach­scha­den.

Kurz nach 12 Uhr woll­te der VW-Fah­rer von der Sul­ge­ner Stra­ße nach links ins Kop­pen­gäss­le abbie­gen. Er muss­te vor dem Abbie­gen ver­kehrs­be­dingt anhal­ten. Ihm folg­te ein Toyo­ta, des­sen 87-jäh­ri­ger Fah­rer die Situa­ti­on zu spät erkann­te.

Auf der regen­nas­sen Fahr­bahn  rutsch­te der Toyo­ta dem VW trotz Gefah­ren­brem­sung ins Heck. Bei dem Unfall ent­stand an jedem Auto etwa 3500 Euro Sach­scha­den. Ver­letzt wur­de nie­mand.