NRWZ.de, 3. September 2021, Autor/Quelle: Polizeibericht (pz)

Aichhalden: Traktor brannte lichterloh

Hoher Schaden, niemand verletzt

Ein Brand einer landwirtschaftlichen Zugmaschine auf einem Feldweg zwischen dem Sportplatz Rötenberg und Aichhalden hat die Feuerwehr am Donnerstagabend auf den Plan gerufen. Gegen 18.30 Uhr war das Feuer an dem über fünf Tonnen schweren Deutz-Bulldog aufgrund eines technischen Defekts ausgebrochen. Die Rauchentwicklung des Feuers war von weit her zu sehen.

Die Feuerwehr Aichhalden, die mit 12 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen anrückte, löschte schnell die Flammen. Dennoch entstand an dem Schlepper Totalschaden, den die Polizei auf 25.000 Euro schätzt. Der 32-jährige Fahrer des Fahrzeugs blieb unverletzt.

Aichhalden: Traktor brannte lichterloh