3.5 C
Rottweil
Dienstag, 10. Dezember 2019
Start Poli­zei­be­richt Aich­hal­den: Unfall bei dich­tem Nebel

Aichhalden: Unfall bei dichtem Nebel

Poli­zei sucht Zeu­gen / Ent­ge­gen­kom­men­der Fah­rer geflo­hen

-

Bei einem Unfall im dich­ten Nebel ent­stand am frü­hen Frei­tag­mor­gen ein Sach­scha­den in fünf­stel­li­ger Höhe – der Unfall­ver­ur­sa­cher ist flüch­tig. Gegen 5.20 Uhr war ein 69-jäh­­ri­ger Fah­rer mit sei­nem VW Pas­sat unter­wegs auf dem Ver­bin­dungs­weg zwi­schen Aich­hal­den und Buz.

Als ihm in einer Links­kur­ve bei dich­tem Nebel ein Auto ent­ge­gen­kam, wich der Pas­­sat-Fah­­rer nach rechts aus, um einen Fron­tal­zu­sam­men­stoß zu ver­hin­dern. Bei dem Aus­weich­ma­nö­ver kol­li­dier­te der Wagen des 69-Jäh­­ri­gen mit einem Baum. Der VW muss­te abge­schleppt wer­den. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Der ent­ge­gen­kom­men­den Auto­fah­rer ging flüch­tig. Hin­wei­se auf den Unfall­ver­ur­sa­cher erbit­tet die Poli­zei in Schram­berg unter Tel. 07422 27010.

 

- Adver­tis­ment -