Alkoholisierter Fahrer streift Traktor im Gegenverkehr

ROTTWEIL – Auf seiner Fahrt von Rottweil nach Neukirch ist ein Autofahrer am späten Dienstagabend nach links auf die Gegenspur gekommen und hat dort einen entgegenkommenden Traktor gestreift. Der 20 Jahre alte Fahrer des Traktors versuchte noch dem Renault auszuweichen, konnte aber einen Unfall nicht verhindern.

Bei dem Streifen der Fahrzeuge verletzte sich der 67-jährige Verursacher des
Unfalls leicht. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die
Polizeibeamten fest, dass der Renaultfahrer betrunken war. Er musste die Beamten ins Krankenhaus begleiten. Neben der medizinischen Untersuchung wurde ihm dort Blut abgenommen. Am Renault und dem Traktor entstand ein Schaden von etwa 11.000 Euro. Der Renault musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Eiscafé mit neuem Pächter? Wechsel am Hirschbrunnen

Seit einigen Wochen stehen die Stühle auf den Tischen, die Eistheke ist geschlossen: Im früheren Cappuccino, später unter einem anderen Namen betrieben,...

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Narrentag 2020 in Überlingen: Der Baum steht

Am Morgen hat der Narrentag 2020 in Überlingen - der eigentlich aus zwei Tagen besteht und das seltene Treffen des Viererbunds darstellt...

Mehr auf NRWZ.de