Alpirsbach: 73-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

Ohne Gurt gegen Mauer gefahren

Am Sonntagmorgen ist auf der L 415 ein aus Richtung Aischfeld kommender Mercedes Fahrer von der Fahrbahn abgekommen. Der 73 Jahre alte Mann erlag während des Transports ins Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Gegen 7.30 Uhr fuhr der 73 Jahre alte Mann aus bislang unbekannten Gründen in einer Linkskurve vor Alpirsbach geradeaus und prallte ungebremst mit der Fahrzeugfront gegen die dortige Stützmauer. Der Mercedes C220 wurde im Anschluss zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er querstehend zum Stillstand kam.

Der Autofahrer wurde unter Reanimationsmaßnahmen vom Rettungsdienst  ins Krankenhaus gebracht. Bei Eintreffen am Krankenhaus konnte jedoch nur noch sein Tod festgestellt werden. Zum Unfallzeitpunkt war der 73-Jährige nicht angeschnallt.

Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro. Es wurde abgeschleppt.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Eine Hochzeit mit Til Schweiger

Im Rahmen der Weltpremiere von Til Schweigers neuem Film "Die Hochzeit" wurde tatsächlich geheiratet: Vor dem Berliner Kino "Zoo Palast" ehelichte die...

Rottweils Damen auf dem Weg zur Tabellenführung?

Die Damen stehen im Mittelpunkt des heimischen Handballs: Die der HSG Rottweil, die im Falle eines Sieges (vorübergehend) die Tabellenführung übernehmen, und...

Influenzawelle erreicht Rottweil

Die Influenzawelle ist in vollem Gange und ein Ende noch nicht in Sicht. Das meldet das Rottweiler Gesundheitsamt, das zur Fasnet den...

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Mehr auf NRWZ.de