Bei einer zu schnellen Kurvenfahrt auf der Landstraße zwischen Rötenbach und Rötenberg ist am Sonntagmittag ein Audi A3 gegen ein entgegenkommendes Motorrad geprallt. Die Mitfahrerin auf dem Motorrad wurde schwer verletzt.

Gegen 12.35 Uhr fuhr der Audi auf der L422 in Richtung Rötenberg. Kurz nach dem Wohngebiet Dieboldsberg driftete der 37-jährige Fahrer des zu schnellen A3 durch eine Kurve und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. Das Heck des Wagens brach aus. In der Folge prallte der Audi unkontrolliert gegen ein entgegenkommendes Motorrad. Das Motorrad wurde umgeworfen und von der Fahrbahn gestoßen. Die 55-jährige Mitfahrerin auf dem Motorrad verletzte sich dabei schwer.

Ein Rettungsteam brachte sie ins Schwarzwald-Baar-Klinikum. Der ein Jahr ältere Motorradfahrer kam mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus Freudenstadt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft Rottweil ordnete die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an.

Der Führerschein des schnellen Audifahrers wurde beschlagnahmt, sein Auto sichergestellt. Ein Abschleppdienst holte den Audi ab. Die Verkehrspolizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung.

 

-->

 

-->