Symbolbild: him

ALPIRSBACH (pz) – Die Unfall­flucht vom 25. März auf dem obe­ren Schul­hof des Schul­zen­trums, bei dem an einem Klas­sen­zim­mer-Con­tai­ner Sach­scha­den in Höhe von 25.000 Euro ent­stand, ist geklärt.

Als Ver­ur­sa­cher konn­te die Poli­zei Alpirs­bach den Fah­rer eines Omni­bus­ses ermit­teln, der an dem Abend Sport­ler zu einer Ver­an­stal­tung an die Sport­hal­le auf dem Sulz­berg gefah­ren hat­te. Die ent­schei­den­den Hin­wei­se zur Klä­rung der Unfall­flucht kamen – nach einem Zeu­gen­auf­ruf in der Pres­se – aus der Bevöl­ke­rung.

Die Hin­wei­se waren Grund­la­ge für geziel­te Ermitt­lun­gen, die letzt­end­lich zu dem gesuch­ten Bus­un­ter­neh­men und dem ver­ant­wort­li­chen Fah­rer führ­ten. Für die erfolg­rei­che Mit­hil­fe sagt die Poli­zei an die­ser Stel­le: Herz­li­chen Dank!