Auf schneeglatter Fahrbahn Unfall verursacht – eine Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Samstag hat eine 50-jährige VW-Fahrerin gegen 14.15 Uhr auf der glatten Fahrbahn der Bundesstraße 462, zwischen Sulgen und Dunningen, einen Verkehrsunfall verursacht. Das berichtet die Polizei.

Die Fahrerein des VW-Passats fuhr demnach auf der B 462, von Sulgen in Fahrtrichtung Dunningen. Wegen des starken Schneetreibens sah die VW- Fahrerin die sich vor ihr stauenden Fahreuge auf einer langen Geraden zu spät.

Auf der glatten Fahrbahn konnte die 50- Jährige ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr zunächst in das Heck eines davor langsam fahrenden Seats. Daraufhin lenkte die 50-Jährige den VW auf nach links um weiteren Schaden zu vermeiden. Hier kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Audi.

Bei dem Zusammenstoß erlitt die VW-Fahrerin leichte Verletzungen. Sie kam mit einem Rettungswagen in die Helios- Klinik nach Rottweil. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

An den drei Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
2.8 ° C
4.2 °
1.7 °
100 %
3.7kmh
100 %
Sa
6 °
So
8 °
Mo
9 °
Di
6 °
Mi
5 °