Auffahrunfall bei Deißlingen

Bei einem Auffahrunfall zwischen Trossingen und Schwenningen ist am Mittwoch gegen 10.30 Uhr eine 47-jährige Toyotafahrerin leicht verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Die 47-Jährige fuhr von der Bundesstraße 523 am Kreisverkehr in Richtung Rottweil und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 55-jähriger Golf-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das Heck des Toyota auf.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro. Die Autofahrerin wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik eingeliefert.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Herausforderungen des ländlichen Raumes

Jusos aus der ganzen Region haben sich am vergangenen Wochenende in Singen getroffen und über gemeinsame politische Vorhaben diskutiert. „Wir konnten uns...

Influenzawelle erreicht Rottweil

Die Influenzawelle ist in vollem Gange und ein Ende noch nicht in Sicht. Das meldet das Rottweiler Gesundheitsamt, das zur Fasnet den...

Mehr auf NRWZ.de