Betrunkene Autofahrerin gefährdet Verkehrsteilnehmer

Zeugen gesucht

0

ZIMMERN – Am Mitt­woch, gegen 19 Uhr, haben die Beam­ten des Poli­zei­re­viers Rott­weil eine betrun­ke­ne Auto­fah­re­rin aus
dem Ver­kehr gezo­gen. Ein durch­ge­führ­ter Alko­hol­test ergab einen Wert von über 1,9 Pro­mil­le.

Nach bis­he­ri­gen Ermitt­lun­gen war die 28-jäh­ri­ge Frau mit ihrem Ford auf der B 462 von Schram­berg in Rich­tung Rott­weil unter­wegs. Zwi­schen Dun­ni­gen und der Auto­bahn­an­schluss­stel­le geriet der Wagen auf die Gegen­spur und gefähr­de­te einen ent­ge­gen­kom­men­den Auto­fah­rer. Bei der anschlie­ßen­den Kon­trol­le stell­ten die Ord­nungs­hü­ter deut­li­chen Atem­al­ko­hol bei der 28-Jäh­ri­gen fest. Ein durch­ge­führ­ter Alko­hol­test ergab einen Wert von über 1,9 Pro­mil­le. Nach einer ärzt­li­chen Blut­ent­nah­me muss­te die jun­ge Frau ihren Füh­rer­schein abge­ben.

Der Fah­rer des ent­ge­gen­kom­men­den Fahr­zeu­ges oder wei­te­re Geschä­dig­te, wer­den gebe­ten, sich als Zeu­gen bei der Poli­zei in Rott­weil (Tel.: 0741 477–0) zu mel­den.

Diesen Beitrag teilen …