Betrunkener Unfallflüchtiger verursacht zwei Unfälle

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Gleich zwei Unfälle verursacht hat ein betrunkener Autofahrer am Sonntagabend. Gegen 21.30 Uhr kam ein 83-jähriger Ford Focus Fahrer in der Hauptstraße in Dietingen nach rechts von der Straße ab, überfuhr zwei Mülltonnen und prallte gegen eine Hauswand, wo er einen Streifschaden hinterließ.

Dietingen. Trotz erheblicher eigener Beschädigungen am Auto setzte der Mann die Fahrt fort und kümmerte sich nicht um die hinterlassenen Schäden. Kurze Zeit später verursachte er auf der Landesstraße 424 / Rottweiler Straße in Oberndorf einen zweiten Unfall. Beim Linksabbiegen von der L 422 in Richtung Oberstadt prallte er zunächst gegen eine Fahrbahnabgrenzung, überfuhr dann ein Verkehrszeichen und kam schließlich an einer Betonmauer zum Stehen.

An seinem Auto entstand dabei Totalschaden, den die Polizei auf rund 6000 Euro schätzte.
Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille, was zu einer Blutentnahme bei ihm führte. Seinen Führerschein war der Betrunkene auch los. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
3.5 ° C
5.5 °
1.1 °
100 %
2.4kmh
93 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °