DEISSLINGEN – Am Mon­tag ist gegen 17.15 Uhr ein Citro­en auf
der Kreis­stra­ße 5555, zwi­schen Deiß­lin­gen und Nie­dere­schach, auf die
Gegen­fahr­bahn gekom­men und gegen einen Sko­da geprallt. Dabei
ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von etwa 16.000 Euro.

Der 55-jäh­ri­ge Citro­en-Fah­rer war auf der Kreis­stra­ße unter­wegs von
Deiß­lin­gen in Fahrt­rich­tung Nie­dere­schach. Auf einer Brü­cke kam der
Wagen mit den Rei­fen nach rechts auf den Sei­ten­strei­fen. Beim
Ver­such, den Wagen wie­der auf die Fahr­bahn zu len­ken, über­steu­er­te
das Fahr­zeug, prall­te gegen die Leit­plan­ke und kam auf die
Gegen­fahr­bahn. Hier fuhr zu die­sem Zeit­punkt ein 36-Jäh­ri­ger mit
sei­nem Sko­da Rich­tung Deiß­lin­gen. Trotz einer Voll­brem­sung des
Sko­da-Fah­rers kam es zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge. Bei­de
Autos waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt wer­den.