Citroen kommt auf Gegenfahrbahn – 16.000 Euro Sachschaden

DEISSLINGEN – Am Montag ist gegen 17.15 Uhr ein Citroen auf
der Kreisstraße 5555, zwischen Deißlingen und Niedereschach, auf die
Gegenfahrbahn gekommen und gegen einen Skoda geprallt. Dabei
entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

Der 55-jährige Citroen-Fahrer war auf der Kreisstraße unterwegs von
Deißlingen in Fahrtrichtung Niedereschach. Auf einer Brücke kam der
Wagen mit den Reifen nach rechts auf den Seitenstreifen. Beim
Versuch, den Wagen wieder auf die Fahrbahn zu lenken, übersteuerte
das Fahrzeug, prallte gegen die Leitplanke und kam auf die
Gegenfahrbahn. Hier fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 36-Jähriger mit
seinem Skoda Richtung Deißlingen. Trotz einer Vollbremsung des
Skoda-Fahrers kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide
Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de