Ein 72-jäh­ri­ger Rad­fah­rer fuhr am Sonn­tag­nach­mit­tag, gegen 16.35 Uhr, auf dem Rad­weg der Neckar­tal­stra­ße in Rich­tung Deiß­lin­gen. Beim Über­fah­ren einer gepflas­ter­ten Regen­rin­ne lös­te sich die Nabe des Vor­der­ra­des von der Gabel, da offen­bar der Schnell­spann­ver­schluss nicht fest fixiert war, wie die Poli­zei berich­tet.

Da das Rad zwi­schen Vor­der­rad und Ket­ten­blät­ter gedrückt wur­de, blo­ckier­te es sofort. Der 72-Jäh­ri­ge stürz­te auf die Fahr­bahn. Dabei erlitt er töd­li­che Ver­let­zun­gen. Frem­de Per­so­nen waren an dem Unfall nicht betei­ligt.

Diesen Beitrag teilen …