- Anzeigen -

CORONA macht keinen URLAUB: Steril und sauber schützen mit UV-Licht

(Anzeige). In Deutschland gilt weiterhin Maskenpflicht. Und das ist gut so. Corona macht keinen Urlaub. Das Virus ist weiterhin aktiv und gefährlich....

Viermal Bestnoten für glatthaar-fertigkeller

(Anzeige). Schramberg-Waldmössingen / Simmern / Weißenfels. (wei) Es ist das 40. Jahr des Bestehens von glatthaar-fertigkeller. Eine Zahl, die eigentlich dazu angetan ist,...

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Wohntrends 2020: Möbel, Farben und Muster zum Wohlfühlen

(Anzeige). Der Einrichtungsstil ändert sich von Jahr zu Jahr. Was geht – was kommt? Wir präsentieren Ihnen die Wohntrends 2020.

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...
14.7 C
Rottweil
Donnerstag, 16. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    CORONA macht keinen URLAUB: Steril und sauber schützen mit UV-Licht

    (Anzeige). In Deutschland gilt weiterhin Maskenpflicht. Und das ist gut so. Corona macht keinen Urlaub. Das Virus ist weiterhin aktiv und gefährlich....

    Viermal Bestnoten für glatthaar-fertigkeller

    (Anzeige). Schramberg-Waldmössingen / Simmern / Weißenfels. (wei) Es ist das 40. Jahr des Bestehens von glatthaar-fertigkeller. Eine Zahl, die eigentlich dazu angetan ist,...

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Wohntrends 2020: Möbel, Farben und Muster zum Wohlfühlen

    (Anzeige). Der Einrichtungsstil ändert sich von Jahr zu Jahr. Was geht – was kommt? Wir präsentieren Ihnen die Wohntrends 2020.

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Drei Verletzte bei Kollision auf der Autobahn

    DEISSLINGEN – Drei verletzte Autofahrer und ebenso viele schwer demolierte Autos standen am Mittwochmorgen nach einem heftigen Unfall im Bereich der Anschlussstelle Villingen-Schwenningen auf der  A 81 in Richtung Stuttgart.

    Gegen 7.40 Uhr fuhren zwei Lastwagen und ein Auto hintereinander
    auf dem Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle in Richtung Stuttgart. Während die beiden LKWs, darunter ein Sattelzug, auf den rechten Fahrstreifen wechselten, fuhr der Mercedes gleich auf die Überholspur. Dort kam mit hoher Geschwindigkeit ein Markengenosse angebraust, gefolgt von einem ebenso schnellen VW Golf.

    Der 52-jährige „Einfädler“ hatte auf den überholenden Verkehr nicht geachtet und versperrte den Weg. Der überholende Mercedesfahrer bremste zwar noch voll ab, konnte aber einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern. Der Aufprall war so heftig, dass es seinen Wagen drehte.
    Die Fahrerin im nachfolgenden VW konnte auch nicht mehr bremsen und stieß frontal mit dem sich drehenden Mercedes zusammen.

    Diese beiden Fahrzeuge blieben total beschädigt auf der Autobahn stehen. Den Wagen des Unfallverursachers hatte es beim Aufprall kräftig nach vorne geschoben, bevor er nach etwa 500 Metern auf dem Standstreifen zum Stehen kam. Die drei Autofahrer wurden alle leicht verletzt. Der
    Rettungsdienst war vor Ort. Die beteiligten Fahrzeuge mussten
    abgeschleppt werden.

    Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf zirka 55.000 Euro. Der Führerschein des Unfallverusachers wurde nach dem Unfall beschlagnahmt. Gegen ihn wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Auf der Autobahn staute sich der Verkehr auf einer Länge von bis zu drei Kilometern.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -