Dürrenmettstetten: Büffel verletzt Bäurin

Am Dienstagabend kam es im Schalmenhagweg auf einem Büffelhof in Dürrenmettsetten zu einem Arbeitsunfall. Eine Mitarbeiterin wurde laut Polizeibericht durch einen Büffel verletzt.

Gegen 18 Uhr öffnete die Landwirtin ein Tor zum Melkstand. Daraufhin ging der sich dort befindliche Büffel unvermittelt auf die Frau los. Das Tier hakte sich mit einem Horn in den Oberschenkel ein. In Folge dessen stürzte sie und zog sich eine Schnittwunde am Bein zu.

Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Schwarzwald-Baar-Klinikum gebracht.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Eine Hochzeit mit Til Schweiger

Im Rahmen der Weltpremiere von Til Schweigers neuem Film "Die Hochzeit" wurde tatsächlich geheiratet: Vor dem Berliner Kino "Zoo Palast" ehelichte die...

Mehr auf NRWZ.de