Am Mon­tag­mit­tag hat ein 57-jäh­ri­ger Last­wa­gen­fah­rer beim Rück­wärts­fah­ren in die Bau­stel­le an der Eschach­schu­le einen 91-jäh­ri­gen Fuß­gän­ger über­se­hen.

Der 91-jäh­ri­ge Mann hielt sich gegen 14.40 Uhr trotz des abge­sperr­ten Gelän­des auf der Bau­stel­le auf als der Last­wa­gen mit sei­nem Kip­per rück­wärts in die Bau­stel­le ein­fuhr, um dort Erd­aus­hub auf­zu­la­den. Der Fuß­gän­ger wur­de zunächst mit dem Spritz­lap­pen des rech­ten Hin­ter­rei­fens erfasst und kam dar­auf­hin zu Fall.

Am Boden lie­gend kam es noch­ein­mal zum Kon­takt zwi­schen dem Rei­fen und dem rech­ten Fuß des Seni­ors. Hier­bei erlitt der 91-jäh­ri­ge schwe­re Ver­let­zun­gen und kam mit einem Ret­tungs­wa­gen in die Heli­os Kli­nik nach Rott­weil.