Symbolfoto: him

Dun­nin­gen – Wegen nicht ange­pass­ter Geschwin­dig­keit ist ein 38-jäh­ri­ger Audi-Fah­rer am Frei­tag, gegen 14.45 Uhr, von der Kreis­stra­ße von Dun­nin­gen nach Lacken­dorf abge­kom­men.

Der Audi-Fah­rer geriet zunächst ins Schleu­dern und ver­lor anschlie­ßend die Kon­trol­le über den Wagen. In der Fol­ge über­schlug sich das Fahr­zeug mehr­fach und prall­te gegen zwei Bäu­me. Die Bei­fah­re­rin zog sich hier­bei leich­te Ver­let­zun­gen zu.

Der 38-jäh­ri­ge Fah­rer und ein wei­te­rer Mit­fah­rer blie­ben unver­letzt. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wur­de auf rund 5000 Euro geschätzt. Ein beschä­dig­ter Baum muss­te von der Feu­er­wehr Dun­nin­gen gefällt wer­den, da er droh­te umzu­stür­zen.