Dunningen: Fahrer eines SLK Cabrios bleibt trotz Fahrzeugüberschlag unverletzt

Glück im Unglück hatte laut Polizei am Samstagabend ein 41-jähriger Fahrer eines Mercedes SLK Cabrios bei einem Unfall zwischen Dunningen und Sulgen auf der Bundesstraße 462 gehabt.

Der Mann blieb trotz Fahrzeugüberschlag unverletzt. Auf der Fahrt in Richtung Sulgen kam der Mann in einem Moment der Unachtsamkeit gegen 18.20 Uhr mit den Rädern des Mercedes auf den unbefestigten Fahrbahnrand.

Beim heftigen Gegenlenken geriet der SLK ins Schleudern und kam schließlich nach rechts von der Straße ab. Dort überschlug sich der Wagen und blieb rund fünf Meter neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Hierbei hatte der 41-jährige Fahrer erhebliches Glück und blieb unverletzt.

An dem schon 20 Jahre alten SLK entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Um die Bergung und den Abtransport des Wagens kümmerte sich ein verständigter Abschleppdienst.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de