Dunningen: LKW-Rad verursacht Unfall mit Personenschaden

Sich lösende Zwillingsräder eines LKWs haben am Montagmittag zwischen Dunningen und Seedorf einen Unfall verursacht, bei dem ein Verkehrsteilnehmer verletzt wurde.

Als der LKW-Fahrer um 13 Uhr von Seedorf in Richtung Dunningen fuhr, lösten sich die hinteren linken Zwillingsräder vom Fahrzeug. Eines der beiden Räder kollidierte anschließend mit dem Auto eines 65-Jährigen, der in entgegengesetzter Richtung unterwegs war. Dabei prallte das Rad zuerst gegen den Frontbereich des VW Touran, ehe es im umliegenden Ackerland liegen blieb.

Der PKW-Fahrer wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst in die Heliosklinik nach Rottweil verbracht. Der Sachschaden an den Autos wird auf 15.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Schramberg. Bundespräsident Roman Herzog hat im Jahr 1996 den Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus ins Leben gerufen. Gewählt wurde hierfür der...

Stadt sucht Weihnachtsbäume

Kaum ist die Weihnachtszeit vorüber und das neue Jahr begrüßt, plant die Stadt Schramberg bereits für die kommende Advents- beziehungsweise Weihnachtszeit 2020....

„Genial, pfiffig, unverzichtbar“

ROTTWEIL - Von den Maultaschen über das Auto bis zu Hightech-Ideen haben die Schwaben bekanntlich einiges zum Welterbe beigesteuert. Zur...

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Mehr auf NRWZ.de