Nach einer Stra­ßen­ver­kehrs­ge­fähr­dung am Mon­tag, 18. März, gegen 15.40 Uhr, auf der Bun­des­stra­ße 462 zwi­schen Dun­nin­gen und Rott­weil sucht die Poli­zei nach Zeu­gen und Geschä­dig­ten.

Ein 48- jäh­ri­ger Seat- Fah­rer war von Dun­nin­gen in Fahrt­rich­tung Rott­weil unter­wegs. Im Bereich der Anschluss­stel­le Dun­nin­gen-Ost nach einer lan­gen Gera­den kam dem Seat-Fah­rer zu Beginn einer Rechts­kur­ve auf sei­ner Fahr­spur ein schwar­zer Mer­ce­des ent­ge­gen der gera­de eine Fahr­zeug­ko­lon­ne mit­samt einem Last­wa­gen über­hol­te.

Nur durch eine Voll­brem­sung des Seat- und des Last­wa­gen-Fah­rers konn­te ein Zusam­men­stoß mit dem Mer­ce­des ver­hin­dert wer­den. Der Fah­rer des schwar­zen Wagens mit dem Freu­den­stadter Kenn­zei­chen fuhr dar­auf­hin in Rich­tung Dunn­nin­gen wei­ter.

Das Poli­zei­re­vier Schram­berg sucht noch drin­gend nach Zeu­gen und Geschä­dig­ten des Vor­falls. Die­se wer­den gebe­ten, sich unter der Ruf­num­mer 07422 2701–0 zu mel­den.