Dunningen: Zu schnell und unter Drogeneinfluss Unfall verursacht

Vier Personen verletzt Dunningen (ots)

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Gleich mehrere Faktoren haben am Sonntagabend gegen 22 Uhr auf der Bundesstraße 462 bei Dunningen zu einem Unfall mit insgesamt vier verletzten Fahrzeuginsassen geführt. 

Dunningen. Eine 22-jährige war mit einem Einser-BMW in Richtung Rottweil unterwegs, als sie auf rutschiger Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto verlor. Sie kam von der Straße ab, rutschte in einen Graben und prallte dort heftig gegen ein Abflussrohr aus Beton. Dabei erlitten die Fahrerin und drei weitere Mitinsassen im Alter zwischen 21 und 25 Jahren leichte Verletzungen. Alle kamen in ein Krankenhaus.

Bei der Unfallaufnahme bemerkte die Polizei eine Drogenbeeinflussung bei der Fahrerin, was zu einer Blutentnahme bei ihr führte. Mit unfallursächlich war, neben der nicht angepassten Geschwindigkeit bei Straßenglätte, auch der Zustand des BMW der jungen Frau: die aufgezogenen Winterreifen hatten ein Alter von zehn Jahren erreicht und waren zudem an der Abfahrgrenze.

Das führte zum Totalschaden am Auto in Höhe von etwa 15.000 Euro.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
3.5 ° C
5.5 °
1.1 °
100 %
2.4kmh
93 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °