Einen Monat nach der Tat: Polizei nimmt mutmaßliche Taxi-Räuber fest

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Oberndorf. Vier Wochen nach einem Überfall auf einen Taxifahrer in Oberndorf-Aistaig gelang der Polizei offenbar die Festnahme zweier Männer im Alter von 29 und 45 Jahren. Gegen sie sind Haftbefehle erlassen worden.

Am Donnerstag, 13. April, ist es kurz vor 24 Uhr zu einem räuberischen Überfall auf einen Taxifahrer gekommen, berichten Staatsanwaltschaft Rottweil und Polizeipräsidium Konstanz in einer gemeinsamen Mitteilung. Zwei Männer stiegen demnach am Bahnhof Rottweil in das Taxi eines 49-Jährigen ein.

Dann der Angriff: In Aistaig schlug einer der mutmaßlichen Täter den Taxifahrer und hielt ihn fest, so die Ermittlungsbehörden weiter. Anschließend forderten die Räuber ihr Opfer zur Herausgabe von Bargeld auf. Mit mehreren hundert Euro und dem Mobiltelefon des Taxifahrers flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.

Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Rottweil hätten nun zur Festnahme der beiden mutmaßlichen Täter geführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rottweil erließ ein Richter am Amtsgericht Rottweil Haftbefehle gegen die beiden Männer.

Demnach geht es um einen 29- und einen 45-jährigen Mann. Der Ältere habe im Zuge einer Durchsuchung bereits am 27. April festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht werden können. Der zweite Räuber, der jüngere Mann, hatte sich den Behörden zufolge mittlerweile nach Bayern abgesetzt. Beamte der Kriminalpolizei nahmen ihn nun am vergangenen Montag in München fest. Auch er wurde nach der Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
7 ° C
8.7 °
5.6 °
100 %
0.8kmh
100 %
Di
7 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
10 °
Sa
3 °