ROTTWEIL – Am Diens­tag­mor­gen hat eine Auto­fah­re­rin an der
Ein­mün­dung der Stra­ße „Schwar­zer Gra­ben” mit der Stadt­gra­ben­stra­ße
einen vor­fahrts­be­rech­tig­ten Rad­fah­rer über­se­hen.

Die 34-Jäh­ri­ge befuhr um kurz vor 8 Uhr mit ihrem Auto die Stadt­gra­ben­stra­ße in Rich­tung Gäns­brun­nen­gäß­le. An der Ein­mün­dung zum  „Schwar­zen Gra­ben” über­sah sie den elf­jäh­ri­gen Rad­fah­rer, der prall­te mit dem Vor­der­rei­fen sei­nes Cube-Moun­tain­bikes gegen die Bei­fah­rer­sei­te des Autos und stürz­te auf die Fahr­bahn. Dabei ver­letz­te sich der Jun­ge. Am Auto und am Fahr­rad ent­stand kein Sach­scha­den.