Eschbronn: Auto streift Laster im Gegenverkehr

Hoher Schaden

Symbolfoto: him

 Am Mon­tag­mor­gen ist ein Ford-Fah­rer gegen 11 Uhr in der Schram­ber­ger Stra­ße auf die Gegen­fahr­bahn gekom­men. Vor der Rechts­kur­ve am Orts­ein­gang kam dem 34- jäh­ri­gen Ford-Fah­rer ein Last­zug ent­ge­gen.

Da der Ford-Fah­rer sei­ne Geschwin­dig­keit nicht den win­ter­li­chen Stra­ßen­ver­hält­nis­sen ange­passt hat­te, geriet er beim Abbrem­sen vor der Kur­ve auf die Gegen­fahr­bahn. Hier­bei streif­te er mit sei­nem Ford den vor­bei­fah­ren­den Lkw an des­sen Fah­rer­sei­te. Am Pkw des 34- Jäh­ri­gen ent­stand ein Sach­scha­den von etwa 5000 Euro, am Lkw in Höhe von cir­ca 3000 Euro.