Weil sie im Schneetreiben nicht weit genug rechts fuhren, sind am Mittwochmorgen auf der Kreisstraße zwischen Oberlocherhof und Schönbronn zwei Autofahrerinnen mit ihren Autos zusammengestoßen.

Sie orientierten sich wegen der nur eingeschränkten Sicht zur Fahrbahnmitte, was ihnen zum Verhängnis wurde. Die beiden Autos, ein Ford und ein Renault, stießen heftig zusammen. Bei der Kollision verletzten sich die Fahrerinnen leicht. Die Renault-Lenkerin wurde per Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Heliosklinik Rottweil gebracht.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei geht sogar von zwei Totalschäden aus. Die Schadenshöhe wird auf insgesamt 18.000 Euro geschätzt. Ein herumfliegendes Fahrzeugteil traf einen dem Ford folgenden Audi. Hier entstand weiterer Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

 

 

 

-->