Fahrer flüchtet nach Unfall

DEISSLINGEN – Ein 24-jäh­ri­ger Pkw-Len­ker ver­lor am frü­hen
Sonn­tag­mor­gen, gegen 5.40 Uhr, auf der Bun­des­stra­ße 27, von
Deiß­lin­gen in Rich­tung Rott­weil fah­rend, auf Höhe des Park­plat­zes ” Am Schacht” die Kon­trol­le über sei­nen Pkw und prall­te in die Schutz­plan­ken.

Das nicht mehr fahr­taug­li­che Fahr­zeug kam schließ­lich
mit­ten auf der Fahr­bahn zum Still­stand. Ohne sich um den Scha­den und sein Fahr­zeug zu küm­mern, ver­ließ der 24-Jäh­ri­ge die Unfall­stel­le. Dies über­nahm sei­ne Bei­fah­re­rin. Sie ver­stän­dig­te die Poli­zei. Der Beschul­dig­te wird wegen Unfall­flucht ange­zeigt. Außer­dem dürf­te er nicht im Besitz einer gül­ti­gen Fahr­erlaub­nis sein. Die Ermitt­lun­gen sind in die­ser Hin­sicht noch nicht abge­schlos­sen. Zum Zeit­punkt des Unfalls war die Fahr­bahn spie­gel­glatt. Ver­letzt wur­de nie­mand. Der
Sach­scha­den beläuft sich auf cir­ca 5000 Euro.