Symbolfoto: privat

Mit schwe­ren Ver­let­zun­gen ist am Frei­tag­mit­tag ein 48-jäh­ri­ger Rad­fah­rer nach einem Sturz von sei­nem Fahr­rad mit einem Ret­tungs­wa­gen in die Heli­os Kli­nik gebracht wor­den. das mel­de­te die Poli­zei.

Dem­nach war der 48-Jäh­ri­ge gegen 13 Uhr mit sei­nem Trek­kin­grad auf einem Rad­weg ent­lang der Land­stra­ße 424 von Vil­lin­gen­dorf in Rich­tung Epfen­dorf unter­wegs. Auf einem steil abfäl­li­gen Stra­ßen­stück auf Höhe des Was­ser­wer­kes II brems­te der 48-Jäh­ri­ge sein Rad ab.

Dar­auf­hin kam das Trek­kin­grad ins Rut­schen, wes­halb der Rad­fah­rer auf die Fahr­bahn stürz­te und schwer ver­letzt wur­de. Das Fahr­rad wur­de nur leicht beschä­digt.