Fahrzeugfront eines Golfs beschädigt und entfleucht

ROTTWEIL – Rund 2000 Euro Sachschaden an der Fahrzeugfront
an einem in der Schramberger Straße am Fahrbahnrand abgestellten VW
Golf hat ein unbekannter Fahrer eines Wagens mit Anhängerkupplung am
Freitagabend, im Zeitraum zwischen 20.40 Uhr und 23.20 Uhr,
verursacht.

Vermutlich parkte der Unbekannte rückwärts ein und prallte dabei mit der Anhängerkupplung seines Wagens gegen die Front des vor dem Anwesen Nr. 15 geparkten Golfs. Anschließend fuhr der Unbekannte einfach davon, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Die Polizei Rottweil (0741 477-0) ermittelt nun wegen der begangenen Unfallflucht und bittet um Hinweise zu dem Verursacherfahrzeug.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Herausforderungen des ländlichen Raumes

Jusos aus der ganzen Region haben sich am vergangenen Wochenende in Singen getroffen und über gemeinsame politische Vorhaben diskutiert. „Wir konnten uns...

Mehr auf NRWZ.de