Ein 43-jähriger Mann wird dringend verdächtigt am Sonntagabend bei einer Firma in der Weiherstraße einen Mülleimer in Brand gesetzt zu haben, indem er eine Zigarettenkippe hineinwarf.

Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Trotzdem wurde die Fassade des Firmengebäudes leicht beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 2000 Euro. Gegen den Mann wird wegen Brandstiftung ermittelt.