An der Kreu­zung der Kas­tell­stra­ße mit der Burg­hal­den­stra­ße sind am frü­hen Mon­tag­abend zwei Autos zusam­men­ge­sto­ßen.

Gegen 17.10 Uhr fuhr ein 47-jäh­ri­ger Mann in sei­nem Seat auf der Kas­tell­stra­ße in Rich­tung Orts­mit­te. An der Kreu­zung mit der Burg­hal­den­stra­ße miss­ach­te­te er die Vor­fahrt eines von rechts kom­men­den VWs. Auf der Kreu­zung stie­ßen die bei­den Fahr­zeu­ge zusam­men. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 8000 Euro.

Bei­de Autos konn­ten nicht wei­ter­fah­ren. Ein Abschlepp­dienst sorg­te für den Abtrans­port. Die Betei­lig­ten blie­ben unver­letzt.